September 27, 2022

Was tun bei Gasknappheit – Alternative Heizmöglichkeiten

Regenerative Heiztechnik

Das Öl wird immer teurer, aber vor allem die Gaspreise steigen dramatisch an und bedeutet eine starke finanzielle Belastung für viele Deutsche. Der Krieg in der Ukraine hat den Menschen deutlich vor Augen geführt, wie wichtig es ist, von fossilen Energieträgern unabhängig zu werden. Gerade in Hinblick auf die steigenden Investitionen suchen viele Menschen nach Alternativen. Eine solche Alternative stellt auch die Infrarotheizung dar, die zahlreiche Vorteile vereint und Verbrauchern eine günstige, langfristige und effektive Heizmöglichkeit bietet. Warum sich diese Heizmöglichkeit anbietet, soll in diesem Artikel genauer erläutert werden.

Auf welche Alternativen kann überhaupt zurückgegriffen werden?

Auf dem Markt gibt es mittlerweile attraktive Möglichkeiten, die zur herkömmlichen Wärmeerzeugung Alternativen darstellen. Zu diesen Optionen gehören die Infrarotheizung, die Wärmepumpe, die Pellet- und Holzheizung, Brennstoffzellen, hybride Systeme und Solarthermie.

Spiegelheizung
Die Spiegelheizung – ein unscheinbarere Wärmespender

Die Infrarotheizung bietet einige entscheidende Vorteile. Zum einen kann diese schnell und unkompliziert montiert werden. Diese muss lediglich an der Wand oder an der Decke angebracht und an den Strom angeschlossen werden. Je nach persönlichen Vorlieben muss sie nicht an einen festen Standort angebracht werden, sondern kann als Standheizung erworben werden. Somit ist es möglich, diese in unmittelbarer Nähe einer Steckdose zu platzieren.

Hervorzuheben ist die sehr leichte Inbetriebnahme. Diese muss nur an den Ort angeschraubt und an den Strom angeschlossen werden und die Nutzer können von der ausstrahlenden Wärme profitieren. Außerdem ist kein Montageaufwand erforderlich, denn weder müssen Rohre aufwendig verlegt werden noch ist ein spezieller Lager- oder Technikraum erforderlich.

Die Heizung benötigt nicht viel Platz und ist in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Dazu gehört die Wandheizung, die Zusatzheizung inklusive Standfüße und die Deckenheizung.

Mit der Heizung kann effizient geheizt werden zu geringen Kosten. Die Heizung erzeugt schnell Wärme und diese lässt sich mit einem Thermostat optimal regulieren. Dadurch werden unnötige Heizzeiten reduziert und auch die Investitionen halten sich in Grenzen. Die Heizung gewährleistet einen Effizienzgrad von fast 100 Prozent, wodurch keine Transportverluste oder Leitungsverluste entstehen.

Auch in Bezug auf die Anschaffungskosten und auf die Lebensdauer kann die Heizung sich sehen lassen. Denn die Investitionskosten für die Anschaffung sind eher gering und Nutzer profitieren langfristig von der Heizung und seinem hohen Wirkungsgrad.

Die Heizung kann auch als Infrarotheizung inklusive Spiegel erworben werden. Damit ist sie die perfekte Ergänzung für das Badezimmer, hält die Räume warm und überzeugt mit einer einzigartigen Optik.

Fazit:

Viele Deutsche suchen angesichts der steigenden Preise von Öl und Gas und deren Knappheit auf dem Markt nach alternativen Heizmöglichkeiten. Eine solche Möglichkeit wird durch die Heizung mit Infrarot dargestellt, denn die Investitionskosten halten sich in Grenzen, die Montage gestaltet sich leicht und unkompliziert und die Wärme kann effizient genutzt werden. Neben den zahlreichen Ausführungen sind auch Infrarotheizung mit Spiegel verfügbar, die nicht nur eine angenehme Wärme im Badezimmer sichergestellt, sondern auch optisch besticht.

Bildnachweis:
lassedesignen – stock.adobe.com // valeriyap – stock.adobe.com