August 15, 2020

Schmücken für die Osterzeit

Jetzt wird es bunt!

Die Tage werden wieder länger, die Knospen sprießen und die Tage werden wieder wärmer. Die Vorfreude auf Ostern liegt in er Luft. Jetzt ist es an der Zeit, dass du deine eigenen vier Wände in ein Osterparadies verwandelst.

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

Eine tolle Osterdeko sollte farbenfroh gestaltet sein. Hier bieten sich alle hellen Farben wie Grün, Gelb, Rosa oder Blau an. Nutze die Farben, die der Frühling dir bereitstellt. Kombiniere die Farben mutig. Probiere aus, welche Farben zu dir und deiner Einrichtung passen.

Geschmäcker sind so verschieden wie die möglichen Kombinationen.

Eine bunte und leuchtende Deko entspricht nicht deinem Geschmack, wie wäre es dann mit einer Kombination aus Weiß und Pastelltönen. Diese Kombination ist leicht und stilvoll zugleich.

Osterdeko

Materialvielfalt nutzen und der Kreativität freien Lauf lassen

Die Vielfalt an Materialien ist unvorstellbar groß. Naturmaterialien wie Moos oder Äste eignen sich ebenso wie Schnittblumen oder kleine Topfpflanzen. An die Äste können wunderschön gestaltete Eier gehängt werden. Ein besonderes Element sind die Zweige von Forsythien oder Weiden, die du in eine mit Wasser gefüllte Vase stellst. Diese Zweige treiben mit der Zeit aus. So verändert sich deine Osterdeko von Tag zu Tag. Bei der Osterdeko bietet es sich an, mit typischen Ostermotiven wie Hasen, Kücken oder Schafen zu arbeiten. Diese verleihen der Deko mit einem Augenzwinkern das gewisse Etwas.

Kleines Osterparadies oder großes Osterwunderland

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob du nur einen Teil deiner eigenen vier Wände diskret mit Osterdeko schmücken möchestoder ob es ein große Osterwunderland werden soll.

Die Deko kann an ausgewählten Plätzen wie den Fensterbrettern oder dem Esstisch aufgestellt werden, um so Akzente zu setzen.

Stelle Blumentöpfe mit Osterglocken oder Primeln auf die Fensterbretter. Möchtest du das Osterthema weiter in den Vordergrund stellen, dann kannst du kleine österliche Motive an Spießen in die Töpfe stecken. Oder du fängst bereits an der Eingangstüre mit einem wunderschön gestalteten Ostertürkranzan. Dieser kann aus Buchszweigen und bunten Blüten geflochten werden. Mit Stoffbändern und kleinen Ostereierngeschmückt, lädt dieser Kranz in das Osterwunderland ein.

Mit wenigen Klicks kannst du heute Inspirationen für eine Osterdeko im Internet finden. Inspirationen sind gut und wichtig. Doch lass dir von der Flut der Bilder, die hier auf dich wirken, nicht deine eigenen Ideen ausreden. Denn am Ende muss dir die Osterdeko gefallen und du musst dich mit ihr wohlfühlen. Du dekorierst dein Zuhause und nicht ein Foto für eine soziale Plattform.