September 27, 2022

Path of Exile – Ein kleiner Guide für echte Fans!

POE - Desktop

Path of Exile ist ein Spiel, welches über das Internet kostenfrei gespielt werden kann. Es ist ein Fantasy-Action-Spiel des neuseeländischen Spieleentwicklers Grinding Gear Games und wurde schon im Jahr 2013 für Windows veröffentlicht. Seither gibt es zahlreiche Updates auch für Konsolen wie die Xbox oder die Playstation. Wer bereits das Spiel Diabolo kennt, wird einige Parallelen in Path of Exile entdecken. Innerhalb des Spiels kann mit einer eigenen Währung, der sogenannten PoE Currency gehandelt werden. Dieser Beitrag gibt einen kleinen Überblick über das Game.

Wovon handelt das Spiel?

Zu Beginn des Spiels ist man ein Strafgefangener vom Reich Oriath und befindet sich mit anderen Spielern auf einem Gefangenenschiff. Als Exilierter wird man anschließend über Bord geworfen und strandet an der Küste des verfluchten Kontinents Wraeclast. Ziel des Spiels ist es weiter in den Kontinent vorzudringen. Dabei erwarten einen wilde Tiere und diverse Kreaturen, gegen die man sich wehren muss. Desto weiter man als Spieler in den Kontinent vordringt, desto mehr nähert man sich der Ebony Legion mit ihren Plänen zur Wiederherstellung eines Reiches auf Warecast, welches längst als untergegangen schien.

Gamer

Wie wird gespielt?

Ziel des Spiels ist es, dass man seine Spielfigur durch insgesamt 10 Akte, vorbei an Monstern, Tieren und gefürchteten Kreaturen führt. Damit man seine Ausrüstung aufwerten kann, verdient man sich beim Spielen Items, die sogenannten PoE Currency. Auch kann die Währung für den Handel mit anderen Spielern genutzt werden. Sehr wichtig in dem Siel sind die sogenannten Gems. Dies sind magische Edelsteine, die der Spielfigur weitere Fähigkeiten und Zauberkräfte verleihen.

Jede dieser Fähigkeiten lässt sich auch individuell anpassen. Bei den Gems gibt es drei Attribute, die einem Stärke, Intelligenz oder Geschick verleihen. Ebenfalls gibt es in dem Spiel einen Fähigkeitenbaum. Darin befinden sich zirka 1350 passive Fähigkeiten und Techniken. Nach jedem erreichten Level bekommt man einen Punkt, mit dem man sich dann eine Fähigkeit holen kann, oder seinen Statuswert erhöht.

Entwicklung und Vermarktung des Spiels

Die Idee des Spiels kam von einer kleinen Gruppe von Neuseeländern, die von vielen kommerziellen Spielen enttäuscht waren und dann beschlossen ihr eigens Spiel, also Path of Exile, zu entwickeln. Insgesamt wurde das Spiel 3 Jahre lange unbemerkt entwickelt und schließlich am 1. August 2010 offiziell angekündigt. Am 23. Januar 2013 war es dann so weit und die ersten Beta-Spieler konnten mit dem Game starten.

Bereits am 26. September 2014 hatte das Game über 7 Millionen Spieler begeistert. Seither ist das Spiel kostenlos und finanziert sich über sogenannte Mikrotransaktionen. Spieler haben die Möglichkeit in dem Spiel diverse Extras, wie zum Beispiel ein Haustier, käuflich zu erwerben. Aber auch Zauber, Auren oder Gegenstände können gekauft werden.

Bildnachweise:
sharafmaksumov – stock.adobe.com // Drobot Dean – stock.adobe.com