September 27, 2022

Einrichtungs-Guide: Praktische Möbel für dein Zuhause

Die Wohnung ist der Rückzugsort und das Zuhause. Der Ort, an dem sehr viel Zeit verbracht wird. Neben dem eigenen Stil und dem Anspruch, dass die Möbel gemütlich sein sollten, müssen sie auch einen praktischen Nutzen erfüllen.

Auf Funktionalität achten

Wenn die Möbel im Raum gestellt werden, sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht zu nah beieinanderstehen und die Türen der Schränke sich leicht öffnen lassen. Insbesondere in kleinen Wohnungen oder Räumen bieten sich Schränke mit Schiebetüren an. Die Möbel sollten so angeordnet werden, wie sie gebraucht werden. Wer beispielsweise gerne abends auf der Couch Bücher liest, sollte das Bücherregal in der Nähe platzieren. Die Handtücher sollten nach Möglichkeit im Badezimmer liegen und nicht im Gang oder im Schlafzimmer. Die Möbel sollten immer so verteilt werden, dass die Dinge, die in diesem Raum benötigt werden, sich auch dort befinden. In Schlafzimmer und Wohnzimmer können beispielsweise Sideboards zum Verstauen von Kleinkram, Materialien für Hobbys, Fotoalben und Kerzen platziert werden. Tolle Sideboards findest du zum Beispiel bei Fischers-Lagerhaus – deinem Möbelhaus Münster.

Den eigenen Stil finden

Möbel sollten ihre Funktion erfüllen, doch dank der vielen Einrichtungsstile können fast alle Möbelstücke im gewünschten Stil erworben werden. Gemütlichkeit entsteht, wenn ein Einrichtungsstil mit Deko-Elementen wie Teppichen, Decken, Bildern und Pflanzen ergänzt wird. Natürlich können auch verschiedene Stile miteinander gemixt werden oder ein Möbelstück gezielt entgegen des Einrichtungsstils platziert werden.

Wohnzimmer

Kleine Wohnzimmer praktisch einrichten

Auch in kleinen Wohnzimmern sollte das Hauptaugenmerk auf der Gemütlichkeit in Kombination mit Funktionalität gelegt werden. Zunächst einmal sollte das Zimmer exakt vermessen werden. Jetzt werden die Möbelstücke, die das Wohnzimmer gemütlich machen, wie eine Couch oder eine Sesselecke, mit den funktionalen Möbeln kombiniert. Wenn der Stauraum am Ende doch nicht ausreichend ist, können Hängeschränke oder Regale angebracht werden. Insgesamt sollten kleine Zimmer eher in hellen Farbtönen gestaltet werden. Bei den Möbeln eignen sich daher eher helle Weiß- und Beigetöne als dunkle Farben.

Große Wohnzimmer gemütlich und funktional einrichten

In großen Wohnzimmern stellt sich eher das Problem, dass wenige und kleine Möbel verloren wirken. Hier ist es sinnvoll den Raum in funktionale Teile aufzuteilen. So kann in einem Bereich beispielsweise eine Essecke eingerichtet werden. Hier bietet es sich an, diese Essecke mit einem Vitrinenschrank oder Highboard zu ergänzen, in dem Besteck und Geschirr untergebracht sind oder Spiele für Spieleabende. Eine andere Ecke kann als Chill-out-Lounge eingerichtet werden, hier können Sofas, Sessel oder Hängematten zum Verweilen einladen. Hier bietet es sich an, einen Teppich unter die Sitzmöbel zu legen, der den Bereich optisch von den anderen Bereichen abtrennt. Eine Leseecke mit Lampen und Bücherregalen kann ein weiterer Bereich in einem großen Wohnzimmer sein, der durch Beistelltische ergänzt wird.

Wohnungen können, ob groß oder klein, gemütlich und funktional zugleich eingerichtet werden. Die Möbel, die in erster Linie praktisch sein müssen, sollten im eigenen Einrichtungsstil ausgewählt werden.

Bildnachweis:

FollowTheFlow – stock.adobe.com