Juli 27, 2021

Die beliebtesten Frühlingsblumen im Überblick

Blumenstrauß

Steht der Frühling vor der Tür, möchten viele Menschen den Garten, den Balkon oder die Terrasse verschönern. Das funktioniert am besten mit Blumen, die nicht nur optisch überzeugen, sondern auch von Ihren Ansprüchen her zum Frühling passen. Unter den Blumensorten gibt es einige, die von besonders vielen Personen mit grünem Daumen geliebt werden. Sie werden jedes Jahr aufs Neue gekauft, gepflanzt und gepflegt.

Im März beginnt das Blühen und Duften

Im März kann es zwar noch einmal richtig kalt werden, doch die ersten Blumensorten fühlen sich ab Mitte März trotzdem schon sehr wohl. Sehr beliebt sind Tulpen in allen möglichen Farben und Kombinationen. Wer diese nicht draußen selbst züchten möchte, kann die Blumen online bestellen – entweder als Zwiebel zum Eingraben oder in einem hübschen Topf. Eine andere Blume, die sich Anfang des Frühlings pudelwohl fühlt: der Märzbecher. Diese Sorte ist übrigens nicht nur bei Menschen beliebt, sondern auch bei Insekten. Wer Bienen und Hummeln dabei helfen will, im kommenden Sommer zu überleben, sollte diese Blume anpflanzen. Ebenfalls geeignet, um sie kurz nach dem Winter einzupflanzen, sind die Sorten Krokus, Anemone und die gelbe Narzisse.

Blumenstrauß

Den April bunt gestalten mit beliebten Blumen

Löwenzahn muss nicht angepflanzt werden, denn er siedelt sich meist von ganz alleine am Wegesrand oder im heimischen Garten an. Trotzdem sind die gelben Blüten sehr beliebt. Mit ihnen lässt es sich basteln oder einen wilden Strauß binden. Narzissen sieht man überall, wenn die ersten warmen Strahlen auf die Wiesen treffen. Sie können sowohl im Garten als auch im Topf gehalten werden. In Sträußen machen Sie sich ebenso gut. Wer mehr farbliche Varianz liebt, der wird zu Stiefmütterchen greifen, die auch im kleineren Topf Platz finden. Sie sind besonders beliebt, wenn die Balkonbrüstung frühlingshaft dekoriert werden soll. Alternativ dazu kommen die Schlüsselblume und die Puschkinie in Betracht. Letztere blüht in einem sehr hellen Blau und eignet sich sowohl für das Blumenbeet als auch für die Vase. Viele Menschen lieben sie, weil sie unkompliziert und hübsch ist, ohne farblich oder von der Größe her zu stark hervorzustechen.

Wer mehr farbliche Varianz liebt, der wird zu Stiefmütterchen greifen, die auch im kleineren Topf Platz finden.

Jetzt wird es richtig warm: beliebte Blume im Monat Mai bis Juni

Mohn – auch Klatschmohn genannt – lässt die Herzen vieler Blumenliebhaber höherschlagen. Oftmals wächst er wild auf Feldern und Wiesen. Wer sich einen klassischen Strauß aus Wildblumen wünscht, sollte auf dieser Blume nicht verzichten. Sehr bekannt und allzeit beliebt sind außerdem die berühmten Maiglöckchen, die Margerite und der türkische Mohn. Alle drei Sorten gelten übrigens als unkompliziert und nicht zwingend anlassbezogen. Wer solche Blumen pflückt, kann sie zum Beispiel einem Strauß für den Esstisch hinzufügen. Etwas unbekannter, aber nicht weniger beliebt sind das Zimbelkraut und die Frühlingsaster. Beide Sorten gibt es in verschiedenen farblichen Varianten, die Frühlingsaster blüht blau, rosa, violett und sogar weiß.